tempero.it gelingt als erster mit IKEv2 eine Verbindung zu Azure mit einem Router unter 300€

Juni 10th, 2016 @   -  No Comments

Mit der Digitalisierungsbox (Baugleich zu be.ip von bintec-elmeg) bietet die Telekom einen kostengünstigen WLAN/ISDN-Router für kleinere Büros an.

Es ist uns damit als erster gelungen, eine dynamische VPN-Verbindung zu Microsofts Azure-Cloud aufzubauen. Das Besondere daran ist die Verwendung des IKEv2 Standards, welches für die Anbindung via Azure Resource Manager zwingend notwendig ist und deutlich flexiblere Einsatzmöglichkeiten aufweist als die statische VPN-Verbindung zum Azure Service Manger via IKEv1. Die meisten günstigen DSL-Router wie AVM Fritzbox unterstützen nur IKEv1. Auch Bintec unterstützt das Protokoll in seinen be.IP – Routern erst ab Version 10.1.7.x, so umfassend, dass damit jetzt auch eine Verbindung zu Azure realisierbar wurde. Unsere Lösung umfasst eine Digitalisierungsbox Standard der Telekom mit einem DynDNS Provider selfhost.de und einem Azure Powershell-Script welches selbsttätig die dynamischen IP-Adresse des Routers in Azure permanent aktualisiert.

Tags: , , , ,

Leave a Reply